Vienna Spring Break 2022

Einen großen Schritt hat das Damenteam „box“ des EÖFC bei der Vorbereitung auf die Club-Weltmeisterschaften in Cincinnati/USA (https://www.wucc.sport) gemacht. „box“ gewann das internationale Ultimate Turnier „Vienna Spring Break 2022“ (https://youtu.be/E0HWcbY_CkU), das zum 5. Mal vom EÖFC in Schwechat ausgetragen wurde. 15 Topteams bei den Damen und 16 Teams bei den Herren zeigten an diesem Wochenende, dass sportlicher Einsatz und Fair-Play gut zusammenpassen.

„box“ zog ohne Niederlage in das Finalspiel gegen “Troubles” (Warschau/PL) ein. Bis zum 14:10 führte das Team, als “Troubles” noch einmal aufholen konnte und auf 14:14 stellte. Den finalen Punkt sicherte sich aber „box“ und feierte damit den Sieg bei einem großen internationalen Turnier.

Auch das Herrenteam des EÖFC „thebigEZ“ zeigte eine hervorragende Leistung und sicherte sich im Spiel gegen „CotaRica Grande“ (ITA) mit 15:8 den dritten Platz.

Fotocredits: © EÖFC, Lesnik Marusa

Disc Golf Parcours am Volkspark-Laaerberg offiziell eröffnet

Am Sonntag lud Bezirksvorsteher Marcus Franz, Initiator Stefan Bauer sowie die federführenden Parcoursdesigner der Vienna Hurricanes zur offiziellen Eröffnung des ersten Parcours in Favoriten. Nach 2 Jahren pandemiebedingter Verzögerung war es nun soweit. Mit dabei war auch Martin Nittmann mit seinem Disc Golf Shop discgolf4you.com der allen Interessierten gleich die erste Ausstattung bieten konnte. Daneben wurden an jeden Interessierten eine Gratis Scheibe, gesponsert vom Bezirksvorsteher, verteilt.

1. Favoritner Bezirksmeisterschaften

Bei bestem Wetter und Dank Stefan Bauers Bewirtung sowie unter dem Ehrenschutz

Weiterlesen

Vorstand für neue Funktionsperiode im Amt bestätigt

Mittwoch Abend fand die jährliche Generalversammlung des WFSVs statt. Leider war die Teilnahme recht überschaubar. Nichtsdestotrotz wurde die notwendige Wahl des Vorstandes sowie der Rechnungsprüfer erfolgreich durchgeführt.

Neuer/alter Vorstand

  • Präsident: Gerhard Petz
  • Kassier: David Knittl
  • Schriftführerin: Anja Manninger
  • Disc Golf und Disziplinenkoordinator: Matthias Polsterer
  • Ultimatekoordinator: Florian Kain
  • Rechnungsprüfer:
    • Johannes Koren
    • Stefan Csizmazia

Zusätzliches

Des Weiteren wurde festgehalten, dass es Pläne gibt die Förderungen, welche der WFSV für die Unterstützung der Mitgliedsvereine bekommt, weiter zu reglementieren. Eine Idee ist die verpflichtende Teilnahme an der jährlich stattfindenden Generalversammlung. Diese und andere Anträge werden bei der nächsten GV zur Abstimmung kommen.

Unterstützung und freie Funktionen

Für Personen, welche den Verband aktiv unterstützen wollen gibt es immer einen Platz! Neben dem UltimatekoordinatorIn, welcher von Florian Kain nur provisorisch bekleidet wird, werden auch interessierte RechnungsprüferInnen und ein(e) Content CreatorIn für die Website sowie die Social Media Kanäle des Verbands gesucht.

Aufgabengebiete
  • UltimatekoordinatorIn
    • Erste(r) AnsprechpartnerIn aller Ultimatevereine im Verband. Kennt und koordiniert die Ultimate-Aktivitäten in Wien gemeinsam mit den Wiener Ultimatevereinen
  • Content CreatorIn
    • In der Wiener Ultimate Szene aktiv. Erstellt Posts für Facebook/Instagramm und interagiert auf diesen Plattformen mit der Community. Erstellt kurze Beiträge für die Homepage des WFSVs
  • RechnungsprüferIn
    • Überprüft einmal im Jahr die Finanzgebaren des Verbandes. Sind alle Rechnungen da? Sind alle Überweisungen stimmig und passend zum Zweck des Verbandes?

Wir freuen uns jedenfalls auf jede Unterstützerin und jeden Unterstützer!

Covid-Update 16.04.2022

COVID-Update: Keine Einschränkungen mehr

Die mit heute, 16.4., in Kraft tretende neue COVID-Bundesverordnung bringt v.a. folgende Auswirkungen auf den Sport mit sich:

  • Es gibt in keinem Bundesland mehr Einschränkungen betreffend die Sportausübung
  • Bei Zusammenkünften mit mehr als 500 Personen sind ein:e: COVID-19-Beauftragte:r und ein -Präventionskonzept notwendig
  • Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer FFP2-Maske in geschlossenen Räumlichkeiten sowie das Erheben der Kontaktdaten der Teilnehmer:innen und Sportler:innen

Die aktuelle Bundesverordnung finden Sie hier: https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2022_II_156/BGBLA_2022_II_156.html

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Anführungen um eine vereinfachte Darstellung der wichtigsten Punkte handelt. Besuchen Sie die FAQ unserer Website für nähere Details: www.sportaustria.at/corona

Immer am aktuellsten Stand

Besuchen Sie regelmäßig unsere Website und verlinken Sie gerne auf www.sportaustria.at/corona

Unter unseren FAQ finden Sie viele Antworten zu häufig gestellten Fragen. Weiters informieren wir Sie wie bisher über Newsletter und WhatsApp; neu bei uns: Facebook und Instagram – werden Sie Teil der Community:

Update: Bahnänderung am Wiener Prater Disc Golf Parcours

Rechtzeitig zu Ligabeginn: Durch die Regeländerung der PDGA, dass die Mando-Linie zu keinem Zeitpunkt gekreuzt werden darf, egal ob die Spielscheibe im Spielfeld liegen bleibt oder nicht, musste eine Änderung auf Bahn 16 am Wiener Prater Disc Golf Parcours umgesetzt werden. Durch die Möglichkeit bei einem Approach nahe dem Korb wieder auf DZ1 zu kommen wurde die Bahn jetzt mit 2 Dropzones ausgestattet.

Je nachdem wo man die Mando-Linie passiert muss man auf Dropzone 1 oder Dropzone 2!

Erläuterung

Entscheidend auf welcher Dropzone man weiter spielen muss nachdem man die das Pflichthindernis nicht geschafft hat, ist auf welcher Seite genau die Scheibe die Mando-Linie (hier in Rot) passiert hat. Sollte dies auf der Abwurfseite passiert sein (links der Mando-Linie laut Bahntafel) muss man von DZ 1 weiterspielen. Sollte man den Mando-Baum bereits passiert haben und die Linie auf der, im Bild, rechten Seite überqueren, dann muss man von DZ 2 weiterspielen

Diese Änderung wird nach und nach in allen Drucksorten übernommen werden. Als erstes werden die Scorecards ausgebessert danach kommt die eigentliche Bahntafel. Zum Schluss wird die Übersichtstafel geändert.

Landesliga: Bereits drittes Team gemeldet

10 Tage vor dem ersten Spieltag bekommt der Wiener Großklub Vienna Hurricanes den ersten Konkurrenten. Die Niederösterreicher Ala Nova Disc Golf Legion stellen das 6-köpfiges Team “Vindobona” rund um Zwaaberg-Liga Initiator Matthias Stiedl. Damit kämpfen neben den Teams “Fuchsia” und “Swarz Windström” schon 3 Teams um den neuen Landestitel.

Anmelden könnt ihr euch über das ANMELDEFORMULAR und alle weiteren Infos HIER

Wir freuen uns auf eine spannende Saison!

In Wien startet heuer eine Disc Golf Team Landesliga

Heuer wird zum ersten Mal eine Team Landesliga in Wien abgehalten. Diese ist offen für alle Vereine, auch außerhalb Wiens. Die Teamgrößen beschränken sich auf 4-6 SpielerInnen und jeder Verein kann so viele teams melden wie er möchte solange jede(r) SpielerIn für den gesamten Bewerb nur für ein Team gemeldet ist. Die Anmeldung ist ab sofort per Mail unter discgolf@wfsv.at möglich!

Weiterlesen

Lockerungen im Breitensport – 01.02.2022

25-Personen-Regel wird nach Umdenken aufgehoben – Gesundheits- und Sportministerium folgen Sport Austria-Forderung

Die heute, 29.1.22, von der Bundesregierung und dem COVID-Krisengremium Gecko verkündeten Lockerungsschritte beinhalten auch die von Sport Austria schon länger mit Nachdruck geforderte Aufhebung der 25-Personen-Regel für Zusammenkünfte im Breitensport. Aktuell gibt es besonders beim Einsatz von Ersatzspieler:innen große Probleme, weil diese vom Gesundheitsministerium noch in die Höchstzahl von 25 Personen eingerechnet werden. Durch die Anhebung von 25 auf 50 Personen ab 5. Februar wird es endlich wieder hunderttausenden Breitensportler:innen – vor allem im Teamsportbereich – möglich sein, ihren Sport sportarttypisch auszuüben.

https://www.sportaustria.at/de/ueber-uns/sport-austria/presse/pressemeldungen/25-personen-regel-wird-nach-umdenken-aufgehoben-gesundheits-und-sportministerium-folgen-sport-austria-forderung/

Immer am aktuellsten Stand

Besuchen Sie regelmäßig unsere Website und verlinken Sie gerne auf www.sportaustria.at/corona

Unter unseren FAQ finden Sie viele Antworten zu häufig gestellten Fragen. Weiters informieren wir Sie wie bisher über Newsletter und WhatsApp; neu bei uns: Facebook und Instagram – werden Sie Teil der Community:

Verschärfungen COVID-Verordnung – 27.12.2021

Die mit 27.12. in Kraft tretende Novelle der COVID-Bundesverordnung wirkt sich auf den Sport vor allem wie folgt aus:

  • Sportstätten dürfen zur Sportausübung nur bis 22 Uhr betreten werden
  • Sportveranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze wie z.B. Trainings dürfen nur mit max. 25 Personen stattfinden (auch outdoor)
  • Sportveranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen (z.B. Zuschauer:innen) können indoor wie outdoor mit max. 500 Personen bei 2G-Nachweis, max. 1.000 Personen bei 2G-Nachweis+PCR-Test und max. 2.000 Personen bei Boosterimpfung+PCR-Test stattfinden
  • Sonderbestimmungen für Spitzensport bleiben unverändert

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Anführungen um eine vereinfachte Darstellung der wichtigsten Punkte handelt. Besuchen Sie die FAQ unserer Website für nähere Details: www.sportaustria.at/corona

Die neue COVID-Bundesverordnung finden Sie hier (konsolidierte Fassung noch nicht verfügbar): https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_588/BGBLA_2021_II_588.html

Immer am aktuellsten Stand

Besuchen Sie regelmäßig unsere Website und verlinken Sie gerne auf www.sportaustria.at/corona

Unter unseren FAQ finden Sie viele Antworten zu häufig gestellten Fragen. Weiters informieren wir Sie wie bisher über Newsletter und WhatsApp; neu bei uns: Facebook und Instagram – werden Sie Teil der Community:

Corona-Update: Lockdown Nr. 4

Weiterhin 2G auf Sportstätten im Freien und kontaktlose Formen von Kontaktsportarten erlaubt!

Sport Austria BSO

Auf Sportstätten gilt für das Betreten zum Zweck der Sportausübung wie bisher weiterhin 2G. Zudem ist die Ausübung kontaktloser Formen von Kontaktsportarten (z.B. Fußball-Pass-/Schusstraining ohne Körperkontakt) erlaubt.

Immer am aktuellsten Stand

Besuchen Sie regelmäßig unsere Website und verlinken Sie gerne auf www.sportaustria.at/corona

Unter unseren FAQ finden Sie viele Antworten zu häufig gestellten Fragen. Weiters informieren wir Sie wie bisher über Newsletter und WhatsApp; neu bei uns: Facebook und Instagram – werden Sie Teil der Community: