Wiener Landesmeisterschaften 2019 sind Geschichte

Voriges Wochenende wurden die Wiener Landesmeisterschaften am Prater Parcours mitten im Grünen Prater ausgetragen. Gespielt wurden dabei am Samstag der Doubles Bewerb (Mixed only) und am Sonntag der Einzelbewerb in den Klassen MPO, FPO und MP40.

Doubles LM am Samstag, den 12.10.2019

Die 2 Hurricanes Andi Fadinger und Alex Horvath a. k. a. Birdiebusters sind die neuen Landesmeister Wiens im Doubles. Die Konkurrenz aus insgesamt 19 Teams spielten 2 Runden auf unserem Standard Layout des Wiener Prater Disc Golf Parcours. Einzige Änderung war auf der 4er Bahn. Dort musste ein zusätzliches Mando geschaffen werden, aufgrund des erfolgreichen Weltrekordversuchs (1:59:40) des Marathonläufers Eluid Kipchoge. Die Praterallee wurde für dieses Event extra abgesperrt und es bestand die Gefahr, dass vermehrt Zuschauern neben der Bahn stehen.

Die Turnierzentrale war diesmal unter der Tangente, da uns das TTO diesmal leider nicht zur Verfügung stand.

Runde 1

Runde 1 war geprägt von dem starken Spiel der späteren Podestplätze. Michi Waidhofer und Aleks Micakovics spielten mit einer -10 die Toprunde und waren damit einen Wurf von den Birdiebusters und 2 Würfe vor Sascha Rus und Filipe Zavarsky.

Dieses knappe Ergebnis veranlasste uns den Leading Flight als 3er Teamflight zu definieren, sodass die 3 Top Teams direkt gegen einander spielen.

Die 2. Runde

Team Waidhofer/Micakovics blieb bis zur 18 Bahn um einen Wurf in Führung und selbst auf dieser Bahn gelang es ihnen sich mit dem ersten Wurf auf die Insel zu legen. Auch die Birdiebusters schafften dies und versenkten direkt ihren ersten Putt zum Birdie. Jetzt mussten Waidhofer/Micakovics nachziehen sonst mussten man ins Stechen. Zu diesem Zeitpunkt waren Rus/Zavarsky schon sicher auf dem 3. Platz und hatten mit dem Turniersieg nichts mehr zu tun.

Mittlerweile hat sich auch eine kleine Crowd gebildet und der Druck steigerte sich. Dann verputteten Team Waidhofer/Micakovics unerwartet und spielten auf dieser Bahn Par was ins Stechen führte.

Das Stechen

Gespielt wurde auf Bahn 1 sowie ein CTP auf Bahn 2. Nach Bahn 1 lagen beide noch gleich auf also musste das CTP gespielt werden und hier behielten die Birdiebusters die Nase vorne und holten sich ihren ersten Turniersieg

Herzlichen Glückwunsch!

v.l.n.r: 3. Sascha & Filipe, LM Birdiebusters Alex & Andi, Vize-LM Michi und Aleks

Das Ergebnis im Detail

1. Birdiebusters – Andi Fadinger, Alex Horvath – Landesmeister
2. Michi Waidhofer, Aleks Micakovics – Vizelandesmeister
3. Sascha Rus, Filipe Zavarsky
4. 2 Guys 1 Putt – Roman Katter, Markus Christian
5. Florian Eckmayr, Christoph Spendlingwimmer
De Suckputters – Mario Wassiluk, Thomas Praschnig
Florian Machold, Chris Holmquist
8. Sebastian und Michael Paulus
9. Stefan Gollinger, Thorsten Hasawenth
10. Griplock Holmes & Dr. Verputtson – Richard Maglock, Herbert Kasses
11. Happy Bogeymakers – Veronika Zellner, Matthias Polsterer
David Kleewein, Edin Karadza
Buschis – Simon und Fabian Buschenreithner
Nik & Gigi – Nikita Gladki, Christian Winkler
15. Most Wanted – Stefan Brunner, Moritz Immervoll
16. DNT BOOOOM! – Hannes Wutzel, Christoph Zinganell
17. Zwirch & Zwabel – Paul Doblhofer, Daniel Daspelgruber
18. Kilo Romeo – Norbert Rogler, Paul Kies
19. Daniel Hauser, Markus Müllner

Einzellandesmeisterschaften am 13.10.2019

Aufgewärmt durch die Doubleslandesmeisterschaft am Vortag wurde an diesem nebligen Morgen des 13.10.2019 die Einzellandesmeisterschaft austragen. Durch ein paar Absagen wegen Verletzungen waren letztendlich 24 Spieler anwesend und hoch motiviert. Gespielt wurde in 3 Klassen:

  • MPO – 17 Spieler
  • FPO – 3 Spielerinnen
  • MP40 – 4 Spieler

Dies betont leider erneut den fehlenden Nachwuchs in der Hauptstadt und Umgebung.

Runde 1

Michi Waidhofer dominierte in der Openklasse das Geschehen. Mit einer -5 brachte er sich in eine sehr gute Ausgangslage für die 2. Runde. Generell waren die Ergebnisse etwas gedämpfter als man Sie von den Spielern gewohnt waren. Andi Fadinger zum Beispiel haderte mit seinem Putt-Spiel und beendete in der MP40-Klasse mit einer +/-0 nur am 3. Platz. Dies wurde von Sascha Rus ausgenutzt. Mit seiner -3 beendete er Runde 1 mit 2 Würfen Vorsprung auf Christian Klima. Susanne Giendl, ein Disc Golf Urgestein, konnte sich 5 Würfe vor Veronika Zellner für die 2. Runde in Position bringen.

Runde 2

Hier konnte Susanne Giendl den Sack zumachen und gewann mit einem Vorsprung von insgesamt 11 Würfen den heurigen Titel in der Damenklasse. Vizelandesmeisterin wurde trotz gebrochenen Arms(!) Veronika Zellner vor Daniela Weinstock

v.l.n.r.: 3. Daniela Weinstock, LM Susanne Giendl, Vize-LM Veronika Zellner

Noch eindrucksvoller konnte sich Michi Waidhofer durchsetzen. Er gewann mit 12 Würfen das Turnier und ist somit auch Landesmeister 2019. Die weiteren Plätze belegten Roman Katter einen Wurf vor Filipe Zavarsky.

v.l.n.r.: 3. Filipe Zavarsky, LM Michi Waidhofer, Vize-LM Roman Katter

Am spannendsten war es in der MP40 Division. Hier lieferten sich Sascha Rus und Christian Klima einen Fight bis zu Schluss. Ein Sieger konnte nach insgesamt 36 Bahnen nicht ermittelt werden und somit musste man ins Stechen. Hier behielt Christian Klima die Nase vorne und darf sich ab heute Wiener Landesmeister 2019 nennen.

v.l.n.r.: Vize-LM Sascha Rus, LM Christian Klima, 3. Andi Fadinger
Wir gratulieren allen GewinnerInnen herzlich.

Das detaillierte Ergebnis findet Ihr auf pdga.com und auf discgolfmetrix.com

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Besonderer Dank geht an Andi Fadinger und Sascha Rus für das kurzfristige Einspringen als TD, nach der Verletzung des eigentlichen TDs Matthias Polsterer.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.